Skip to main content

Stahlschrott ist schön

Im Zusammenhang mit ihrer Jahresversammlung veranstaltete die Commercial Metals Company ihren 33. jährlichen Wettbewerb "Altmetall kann auch schön sein" für Studenten der Metallskulpturenklasse der Booker T. Washington High School für darstellende und bildende Künste. Es wurden 55 Metallskulpturen gezeigt, die von 39 Studenten geschaffen wurden. Geldpreise gab es für den ersten, zweiten und dritten Platz und lobende Anerkennung in zwei Kategorien, "Tabletop" und "Floor".

Zu Beginn eines jeden Schuljahres besuchen die Studenten das örtliche Altmetall-Recycling-Werk des Unternehmens und wählen die benötigten Metallstücke kostenlos aus. In der Schule haben die Studenten sodann unter der Leitung eines Ausbilders freie Hand bei der Gestaltung ihrer jeweiligen Metallstücke. Die Altmetallstücke werden so geformt, dass sie sehr kreative Kunststücke ergeben, die die Kunstfertigkeit und Vorstellungskraft jedes Studenten reflektieren.

Nach der Jahresversammlung werden die siegreichen Exemplare ein Jahr lang am Unternehmenssitz ausgestellt. Andere Exemplare werden oft in örtlichen Galerien und Museen ausgestellt. Das Unternehmen erwirbt alle Kunstwerke, die die Studenten verkaufen möchten, und schenkt sie dann örtlichen Wohlfahrtseinrichtungen für ihre jährlichen Auktionen zur Unterstützung der örtlichen Kunst.

Die Commercial Metals Company ist sehr stolz auf ihre Verbindung zu der Booker T. Washington High School für darstellende und bildende Künste. Die künstlerische Anerkennung und die den Studenten zuteil werdende Unterstützung ihrer Arbeit sind ein wesentlicher Gewinn. Dadurch erhalten die Studenten auch die Möglichkeit an der Jahresversammlung einer Aktiengesellschaft teilzunehmen.

Back to Top